Datenschutz Schweiz //WECHSELZONE
Privacy by Design Schweiz>

Datenschutzerklärung mit Datenschutzgenerator: Rechtssicher oder Fallgrube?

Ein Datenschutzgenerator scheint der einfachste Weg zu sein für eine Datenschutzerklärung. Das Thema Datenschutz für eine Website oder einen Online-Shop ist allerdings weit komplexer als es Datenschutz-Generatoren versprechen. Ein Datenschutz-Generator hat i.d.R. gar nicht die Aufgabe, eine rechtssichere Datenschutzerklärung zu liefern. Ein Online Datenschutz-Generator soll für seinen Anbieter Kontaktadressen liefern, damit er neue Aufträge generieren kann, zum Beispiel die Überarbeitung der AGB.
Deshalb ist eine Datenschutzerklärung aus einem Generator genau so viel wert wie sie kostet.

Eine Datenschutzerklärung aus einem Datenschutz Generator eines deutschen Anwalts ist für die Schweiz komplett nutzlos. Solche Datenschutzerklärungen stützen auf Gesetze ab, die in der Schweiz gar nicht gültig sind.
Zahlreiche Datenschutz-Generatoren ab Domains die auf .ch enden haben wir geprüft. Diese Generatoren für Datenschutzerklärungen sind allesamt nicht geeignet, um rechtssichere Datenschutzerklärungen zu generieren. Sie sind durchs Band lückenhaft, einige sogar in grobfahrlässiger Weise.

Datenschutzerklärung aus Generator für die Schweiz nicht empfehlenswert

Online-Generatoren beziehen sich vielfach nur auf ein einziges CMS, sind nicht vollständig und berücksichtigen wichtige gesetzliche Vorgaben wie Privacy by Design und Privacy by Default überhaupt nicht. Solche Datenschutz-Generatoren wiegen die Betreiber von Websites und Online-Shops in falscher Sicherheit. Diese haben zwar eine Datenschutzerklärung aus einem Online-Generator aufgeschaltet, riskieren aber trotzdem saftige Bussen, in der Schweiz bis CHF 250'000!

Datenschutzerklärung Generator Schweiz

Prüfen Sie selber, was Datenschutz-Generatoren taugen

Auch Anbieter von Generatoren für Datenschutzerklärungen haben auf ihren Websites teilweise (!) Datenschutzerklärungen aufgeschaltet. Wir haben auf solchen Sites keine einzige Datenschutzerklärung gefunden, die hilfreich ist: Keine dieser Datenschutzerklärungen erfüllt die Anforderungen an Privacy by Default und Privacy by Design. Die meisten dieser Datenschutzerklärungen wurden von Online-Generatoren aus dem Ausland übernommen und sind für die Schweiz nicht geeignet!

Das ist natürlich eine schlechte Referenz an die eigenen Versprechen. Trotzdem sind Online Datenschutz-Generatoren auch in der Schweiz beliebt, weil die meisten Opfer solcher Generatoren glauben, sie erhielten – auf wundersame Weise – eine kostenlose und trotzdem rechtssichere Datenschutzerklärung.

Online-Generator für Datenschutzerklärung: Schweizer Gesetze sind massgeblich.

Eine Datenschutzerklärung aus einem Generator kann weder vollständig sein noch die gesetzlichen Vorgaben von «Privacy by Design» und «Privacy by Default» berücksichtigen. Das liegt auf der Hand. Ein Datenschutz-Generator analysiert nicht die tatsächlichen, technischen und inhaltlichen Eigenheiten einer Online-Präsenz. Ein Online Datenschutz-Generator stellt lediglich ein paar wenige Fragen und «generiert» daraus eine Datenschutzerklärung, die sich aus Standardphrasen zusammensetzt.

Ein Online-Generator für Datenschutzerklärungen hat weder das rechtliche noch das technische Know-how, um eine rechtssichere Datenschutzerklärung zu generieren. Insbesondere die individuellen Massnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten kann ein Online-Generator gar nicht kennen. Dazu müsste er auf hunderttausende verschiedene Datenschutzerklärungen zugreifen können.

Datenschutzerklärung: von Profis oder vom Online-Generator?

Für die meisten Unternehmen ist ihre Onlinepräsenz eine wichtige Visitenkarte. Websitebesucher sollen informiert und für ein Angebot begeistert werden. Zudem sollen sie Vertrauen schöpfen und sicher sein, dass ihre Anliegen (auch der Schutz ihrer persönlichen Daten) ernst genommen und umgesetzt werden.

Wer die Besucher seiner Website oder seines Online-Shops jedoch ohne Sorgfalt bedient und eine mangelhafte Datenschutzerklärung aus einem Generator präsentiert, tut sich keinen Gefallen und führt seine zukünftigen Kunden hinters Licht, bevor diese zu solchen werden.


Für alle, die eine Datenschutzerklärung aus einem Online-Generator auf ihrer Website respektive zu ihrem Online-Shop aufgeschaltet haben und wissen wollen, welche Anpassungen notwendig sind, damit diese sowohl mit der schweizerischen Gesetzgebung als auch mit den individuellen Eigenheiten ihrer Internet-Präsenz übereinstimmt:

DATENSCHUTZ-SCHNELLTEST

«Brauchen wir überhaupt eine Datenschutzerklärung?»