Home

GEWISSHEIT NACH HÖCHSTENS SIEBEN FRAGEN

Benötigt unsere Website eine rechtssichere Datenschutzerklärung? Falls ja, was müssen wir bis zu welchem Zeitpunkt tun?

SCHNELLTEST FÜR WEBSITES

Dieser anonyme Schnelltest gibt rechtsverbindliche Antworten. Nach höchstens sieben Fragen haben Sie die gewünschte Gewissheit.

FRAGE 1 (VON MAXIMAL 7)

Versenden Sie Newsletter auch ins Ausland, zum Beispiel nach Liechtenstein (EWR) oder in die EU?

Entscheidungshilfe

Falls Sie gar keine Newsletter versenden, antworten Sie mit NEIN.

Falls Ihnen alle Newsletter-Empfänger/innen nachweisbar als Personen mit Wohnsitz in der Schweiz bekannt sind, antworten Sie mit NEIN.

Falls Sie unsicher sind ob ausschliesslich Personen mit Wohnsitz in der Schweiz zu den Empfängern des Newsletters gehören oder falls Sie wissen, dass auch Personen in der EU oder im EWR (auch Liechtenstein) zu den Empfängern gehören, antworten Sie mit JA.

 
Hintergrund
Das Beobachten des Verhaltens von Personen in der EU und im EWR bedingt eine Datenschutzerklärung, die mit der europäischen DSGVO in Einklang steht. Als Beobachten gilt etwa die Auswertung von Öffnungsraten eines Newsletters sowie das empfängerbezogene Verknüpfen von Newsletter-Links.
Alle gängigen Newsletter-Tools setzen sowohl «Web-Beacons» (Zählpixel) zur Erhebung der Öffnungsraten als auch empfängerbezogene Newsletter-Links ein.

Unsicher?
Falls Sie nicht sicher sind, welche Antwort auf Ihre konkrete Situation zutrifft, beantworten wir Ihre Frage gern. Kontaktieren Sie uns mit dem Betreff «Schnelltest Website Newsletter» auf dem von Ihnen bevorzugten Weg.

ANTWORT